Ildiko Bruhns

/ Sicherheitsexpertin Safer Kids Online
Ildikó ist seit 2011 für ESET tätig und erlebt hautnah, wie sich das Internet jeden Tag gefühlt neu erfindet. Vor allem die Online-Sicherheit der Kids und ethische Fragen rund um die Digitalisierung liegen ihr am Herzen. Sie weiß aus Erfahrung, dass sich viele Eltern gerade bei der Vorbereitung ihrer Kids auf die digitale Welt oftmals allein gelassen und überfordert fühlen. Dabei haben alle Mütter und Väter nur ein Ziel: Sie wollen ihren Nachwuchs beschützen, sowohl in der realen als auch digitalen Welt. Als aktive Security-Mama möchte sie Eltern hier aktiv unterstützen. Ihre Artikel werden in (Fach-)Magazinen und online publiziert.

Peter Stančík

/ Security Research & Awareness Lead
Peter arbeitet seit acht Jahren bei ESET als Security Research & Awareness Manager. Er merkt, dass wir heutzutage mit einer völlig neuen Dimension an Kindererziehung konfrontiert sind: Die ganze Welt wird digital, auch die Schulen. Aber wenn Eltern nicht selbst aus der Branche kommen, können die Kids das Wissen der Erwachsenen leicht übertreffen. Daher ist es einfach ein Muss, sich über die Online-Sicherheit bei Kindern zu informieren, sagt er.

Jake Moore

/ Cyber Security Specialist
Jake Moore ist ein Cyber Security Specialist für ESET. Zuvor arbeitete er 14 Jahre lang für die Polizei von Dorset in Großbritannien, wo er in der Digital Forensics Unit hauptsächlich Computerkriminalität untersuchte und eine Reihe von Straftaten von Betrug bis hin zu vermissten Kindern aufklärte. Während dieser Zeit lernte er, wie man mit den gesetzlich erlaubten Techniken digitale Beweise von Geräten abruft, um unschuldige Opfer von Cyberkriminalität zu schützen. Danach wurde er Cyber-Sicherheitsberater für die Polizei und gab der Öffentlichkeit, Schulen und lokalen Unternehmen maßgeschneiderte Ratschläge, um zum Schutz der Gemeinschaft beizutragen und das vorhandene Sicherheitswissen zu erweitern.

PhDr. Jarmila Tomková

/ Psychologin
Jarmila ist eine angesehene Psychologin in der Slowakei. Sie hat am Forschungsinstitut für Kinderpsychologie und Pathopsychologie gearbeitet, in dem sie Forschungsteams leitete, die die Chancen und Risiken der Internetnutzung von Kindern untersuchten. Sie koordinierte das slowakische Team von EU Kids Online, einem multinationalen Forschungsnetzwerk. Sie arbeitete auch als Schulpsychologin, wo sie mehrere Entwicklungs- und Präventionsprogramme entwarf und umsetzte, wie z.B. Schüler gegen Mobbing. Jarmila arbeitet weiterhin als Beraterin für Organisationen und Schulen in der Prävention von und Intervention bei negativem Verhalten wie Mobbing und Hassreden. Außerdem gründete und leitet sie die Bürgervereinigung ViaSua, die sich der Förderung der psychischen Gesundheit und des persönlichen Wachstums von Einzelpersonen, Familien und der Gesellschaft im Allgemeinen widmet. Dies wird durch Beratung, Bewusstseinsbildung und die Entstigmatisierung von psychischen Problemen erreicht. Sie hält Sprache und Diskurs für entscheidend und bevorzugt stets einen partizipativen und Peer-to-Peer-Ansatz.

Robert Lipovský

/ Senior Malware Researcher
Robert Lipovský ist Senior Malware Researcher bei ESET und verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich Cybersicherheit. Er spricht regelmäßig auf Sicherheitskonferenzen rund um den Globus und leitet Reverse-Engineering-Kurse an slowakischen Universitäten. Er ist ein starker Befürworter der Aufklärung und des Bewusstseins der Nutzer, das seiner Meinung nach entscheidend ist, um sich vor Online-Bedrohungen zu schützen - und er ist der Meinung, dass die Aufklärung schon im frühen Alter beginnen sollte.

Ondrej Kubovič

/ Security Awareness Specialist
Ondrej Kubovič arbeitet seit mehr als drei Jahren bei ESET als Security Awareness Specialist, was bedeutet, dass er die neuesten Cybersecurity-Bedrohungen verfolgt, darüber schreibt und darüber spricht. Er ist nicht nur ein Experte: Er sieht viele der Risiken auch durch die Augen seiner beiden jungen Nichten, die über die Social-Media-Accounts ihrer Eltern bereits ein Teil der heutigen digitalen Welt sind. Ondrej hofft, dass wir trotz all der neuen bedrohlichen Aktivitäten, die wir im Internet sehen, in der Lage sein werden, die Online-Erfahrung der Kinder angenehm und vor allem sicher zu gestalten.

Daniela Buján Havranová

/ Head of Global Marketing Programs
Daniela, ESETs Head of Global Marketing Programs, bezeichnet sich selbst als 'ESET-Urgestein': Sie ist seit über zehn Jahren im Unternehmen. Die Sicherheit von Kindern im Internet steht für Daniela an erster Stelle. In ihrer langjährigen Arbeit im IT-Security-Bereich hat sie viele Fälle von Sicherheitsvorfällen gesehen, die Branchenfremde kaum glauben würden. Daher weiß sie, dass es wirklich wichtig ist, ein Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen. Als Mutter sieht sie die Risiken, denen ihre Tochter ausgesetzt sein könnte, und ist daher der Meinung, dass etwas getan werden muss. Safer Kids Online ist ESETs Antwort darauf, und Daniela ist stolz darauf, Teil eines Projekts zu sein, das Eltern und Lehrern helfen kann, Kinder zu einem sichereren Umgang mit dem Internet anzuleiten.

James Shepperd

/ Content Strategist
James ist Teil des globalen PR-Teams und seit drei Jahren bei ESET. Daher sieht er sich viele Geschichten an: Die von ESET, die der Mitbewerber und viele Nachrichten, die von Bewusstsein und Möglichkeiten erzählen - aber auch von Ängsten und Fehltritten in einer Welt, die nicht immer so sicher ist. Als Elternteil ist er von Geschichten, in denen Kinder vorkommen, betroffen. Daher ist die Unterstützung von ESET und der breiteren Cybersicherheits-Community dabei, Kindern gute digitale Instinkte einzuflößen, laut James der Schlüssel, um sie - und uns alle - in dieser gemeinsamen digitalen Welt sicher zu halten.

Katarína Verešová

/ Global Marketing Programs Team Lead
Katie setzt sich leidenschaftlich für die Sicherheit von Kindern im Internet ein und stellt sicher, dass ESET die soziale Verantwortung in der Branche und gegenüber seinen Nutzergemeinschaften fördert. Sie ist der Meinung, dass Cybersecurity ein wesentlicher Bestandteil der Kindererziehung sein wird und erwartet, dass es in die Lehrpläne der Schulen aufgenommen wird - in der Tat geschieht dies an einigen Orten bereits. Sie trägt dazu bei, indem sie an Konferenzen teilnimmt und an ESETs Bemühungen, Schulen und Gemeinden zu erreichen. Sie glaubt, dass die Aufklärung über digitale Sicherheit ein fortlaufender Prozess ist und dass Informationen an Kinder aller Altersgruppen weitergegeben werden müssen.